Amulett “Krafttier Wolf” – Unikat Nr. 232

54,90

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand

Amulett “Krafttier Wolf”; Ø 44mm – Unikat Nr. 232

  • Durchmesser: 44 mm
  • Stärke: 4,5 mm
  • Farbe Kettenschlaufe: 925 silber

Nicht vorrätig

Artikelnummer: U232 Kategorien: , Schlagwörter: , ,

Beschreibung

Rundes Amulett mit dem Krafttier “Wolf”, gemalt auf Buchenholz. Der Durchmesser beträgt 44 mm. Stärke des Holzes beträgt 4,5 mm.

Für die Bemalung haben wir nach einer Lasur-Grundierung mit Stärke gebundene Pigmentfarben verwendet. Ein anschließend aufgebrachter, nach DIN schweißechter Klarlack schützt den Anhänger vor Witterungseinflüssen.
Die Rückseite ist bemalt mit dem Monogramm der Kunstmalerin Judith Steinfeld.
Die Kettenschlaufe ist aus 925 Silber. Das Innenmaß der Schlaufe passt für Ketten bzw. Bänder bis 3,5 mm Durchmesser.

Passend zu dem Amulett “Krafttier Wolf” führen wir auch Ketten und Bänder.

Dies ist ein Unikat – Sie erhalten genau das abgebildete Produkt. Wir liefern den Anhänger mit einer entsprechenden Zertifikatskarte (Abm. 85x55mm).

Allgemeine Informationen zum Thema finden Sie in unserem Beitrag über “Schamanische Krafttiere“.

Bedeutung des Krafttieres “Wolf”

Entgegen den immer wieder kehrenden Verteufelungen sind Wölfe sehr liebevolle und soziale Wesen. Wenn man das Krafttier Wolf als Elternteil beobachtet, kann man ganz hervorragend lernen, wie man mit seinem springlebendigen Nachwuchs liebevoll, aber durchaus mit klaren Regeln umgehen kann. Wölfe sind in einer Partnerschaft ausgesprochen zärtliche Wesen, sehr hingebungsvoll und treu. Sie zeigen dem Menschen, was Zuverlässigkeit ist: Sich aufeinander verlassen können.

Ebenso erinnern sie uns daran, dass auch wir einen siebten Sinn haben, der uns leiten kann. Mit dem Krafttier Wolf an unserer Seite sind wir sehr ausdauernd, kraftvoll und beständig. Jedes Ziel, das wir haben, wird im Weg anvisiert und bis zum Schluss gelebt und begangen. Auch helfen Wölfe uns sehr dabei, unser hierarchisches Denken und unser Wertesystem zu transformieren: Wölfe haben eine Rangordnung, die aber nicht von Gut und Schlecht, Hoch und Niedrig ausgeht. Sie richtet sich nach den qualitativen Eigenschaften des Individuums, die der ganzen Gruppe optimal zugute kommen.